Gegenargumente

Wir sind gegen den Wiederaufbau der Ulrichskirche,

  • weil wir nicht wollen, dass der Platz in der Innenstadt durch einen Neubau zerstört wird,
  • weil wir das gewachsene Ensemble um den Springbrunnen erhalten wollen,
  • weil es uns am Herzen liegt, dass die Magdeburger und ihre Gäste sich auch weiterhin an der grünen Oase in der City erfreuen können,
  • weil wir nicht möchten, dass der Schattenwurf eines so hohen Bauwerkes das Lebensgefühl rund um den Ulrichsplatz beeinträchtigt,
  • weil wir keine Kopie einer 500 Jahre alten Kirche mit neuen Materialien brauchen,
  • weil wir ein klares Nutzungs- und Finanzierungskonzept vermissen,
  • weil wir nicht glauben, dass ein Vorhaben dieses Ausmaßes allein durch Spenden finanziert werden kann,
  • weil wir wollen, dass öffentliche Gelder wie Lotto-Erträge oder Fördergelder der EU für soziale Projekte, Vereine und Verbände und nicht für den Bau einer „Kirche“ verwendet werden,
  • weil wir sehr besorgt darüber sind, was aus einem halbfertigen Bau wird, wenn das Geld nicht reicht,
  • weil wir nicht möchten, dass unsere Heimatstadt auf diese Weise doch noch finanziell ins Boot genommen wird,
  • weil wir es zweifelhaft finden, dass jemand (resp. das Kuratorium), ein Grundstück in bester Lage einfach „geschenkt“ bekommen will, während städtische Grundstücke sonst nicht zum Null-Tarif zu haben sind,
  • weil wir der Meinung sind, dass Magdeburg mit der Johanniskirche bereits eine Veranstaltungskirche hat,
  • weil es in der Innenstadt mit dem Dom und der Sebastianskirche Kirchen gibt, die ebenfalls als „City-Kirchen“ genutzt werden können,
  • weil unsere Heimatstadt mit dem Gesellschaftshaus und der dort ansässigen Telemann-Gesellschaft historisch und musikalisch bestens aufgestellt ist,
  • weil wir glauben, dass Magdeburg auch ohne neuerbaute Ulrichskirche ausreichende Anziehungspunkte für Touristen hat,
  • weil man die Geschichte nicht zurückdrehen kann und
  • weil es unserer Heimatstadt gut zu Gesicht stünde, wenn wir an die Ulrichskirche in sparsamerer Ausführung, zum Beispiel durch die Freilegung der Grundmauern, erinnerten.
  • Die Kommentarfunktion ist geschlossen.